Keine Navigation? Hier geht es zu → Pandorahs Box !   

Der Sternschnuppentraum

Der Sternschnuppentraum ist die erste Geschichte, die Jainoh und ich als Buch bei Lulu herausbringen. Es ist ein Liebhaberding, da wir die Geschichte einfach gerne in einem handlichen Format schön gebunden in den Händen halten und darin lesen möchten. (Die Schrift von Autoren und Titel ist übrigens nur auf der kritteligen Vorschau so miserabel zu lesen...)

Es gibt keine ISBN, das Werk ist nicht über den Buchhandel zu beziehen, sondern ausschließlich über Lulu erhältlich.
Sternschnuppentraum kaufen!

Diana G. hat uns acht liebevolle Illustrationen angefertigt, die den Text verzieren; das (zuckergussfarbig passende) Cover stammt von Katsumi. Wenn euch beides gefällt, sagt es den beiden, denn auch diese verdienen trotz ihres heldenhaften Einsatzes genauso wenig wie wir. Lediglich ihr Idealismus hat sie getrieben. DANKE! *huggel*

Der Sternschnuppentraum ist eine sommerliche, zuckersüße Liebesgeschichte aus einem imaginären Frankreich irgendwann zur heutigen Zeit. Natürlich könnt ihr sie erst einmal in der Bibliothek lesen, ehe ihr euch entschließt, Geld in das Buch zu investieren.

Über eure Meinungen freuen wir uns natürlich!! Die diversen Mittel der technischen Kommunikation stehen zu eurer freien Verfügung, im Forum gibt es auch einen eigenen Thread.

Umfang:
274 Seiten
Format:
10,8 cm x 17,46 cm (US-Taschenbuch)
Preis:
je nach Lulu-Kalkulation (ändert sich leider ab und an)

Inhalt: Was tut eine Märchenprinzessin, wenn ihr auf der Suche nach dem Traumprinzen mit einem Mal ein König den Hof macht? Der Autor Phillipe sieht sich unverhofft nach einem rauschenden Ball mit diesem ungewöhnlich märchenhaften Problem konfrontiert.
Was tut ein Mann, wenn die Märchenprinzessin nicht weiblich ist, aber sich dennoch schminkt, mit Glitzer umgibt und als Primadonna des Balles auftreten kann?

Nach einer Überdosis 'Pierre et Gilles' entstandene Geschichte um ein ungleiches Paar und die kleinen Probleme, die sich ergeben können, wenn man sich wider die Konventionen verliebt. Die Farbe Rosť muss zu dieser Geschichte genauso sein wie ein Hauch Sternenglitter.