Korrektur

Der Text steht! YAY! Das erste Kapitel, das komplette Werk, was auch immer, es ist fertig! Und nun? Natürlich unter die Leute bringen! Auf der eigenen Homepage, auf einer Mailingliste oder vielleicht gar an einen Verlag schicken! Aber ist es überhaupt so weit? Kann man es so schon veröffentlichen, in egal welchem Kreis?

Tipp 1: Es mag banal klingen, aber offensichtlich scheint es für manche ein unüberwindbares Hindernis darzustellen. Lasst eine Rechtschreibeprüfung über das Dokument laufen! Die findet zwar nicht, wenn ihr "ihm" statt "Ihn" geschrieben habt, da beide Worte existieren, aber sie findet "sie liehst", "dann ging er er in den Garten" und solche Dinge.

Tipp 2: Lasst es liegen. Zumindest einen Tag. Besser ist eine Woche, vielleicht sogar ein Monat oder länger (wobei ich das nie mache *g*, dazu bin ich zu ungeduldig). Erst dann lest es noch einmal durch und korrigiert die Fehler, die auffallen. Denn erst dann habt ihr ein wenig Abstand zum Text gewonnen und seht wesentlich mehr, als wenn ihr noch mittendrin hängt.

Tipp 3: Noch mal liegen lassen, noch mal durchkorrigieren. Meine Geschichten gehen nirgends hin, nicht mal zu meinen Betalesern, bevor ich sie nicht *mindestens* zwei Mal durchkorrigiert habe.

Tipp 4: Lest es euch laut vor. Besonders Wortwiederholungen, eigenartige Sätze, falsche Satzstellungen, unfreiwilliger Humor fallen dadurch besonders auf. Hölzerne Dialoge und Stellen, bei denen ihr beim Vorlesen gähnen müsst, werden oftmals ebenfalls identifiziert und können ausgemerzt werden. ^_~

Tipp 5: Und zu guter Letzt sucht einen Betaleser eures Vertrauens und gebt ihm den Text, damit er ihn auf Herz und Nieren prüft und euch erbarmungslos jeden Fehler unter die Nase reibt. ^_^