Das Konzept
Natürlich muss man HTML beherrschen (oder eines der Programme), um eine Website zu erstellen. Aber ohne ein Konzept wird auch bei größter Virtuosität in Sachen HTML kaum eine gute Homepage herauskommen. Dafür kann man durch ein gutes Konzept auch mit minimalen HTML-Kenntnissen auskommen. Ist das nicht beruhigend zu lesen?
  • Das Wichtigste, worüber man sich Gedanken machen muss, ist schlicht: Was soll an Inhalt auf die Seite drauf? Soll es eher eine Galerie werden, weil man die eigenen Bilder ausstellen will? Oder eine Bibliothek, weil man von einem kleinen Schreibdämon besessen wird? Wird es eine Mischform oder etwas ganz anderes?

  • Was für Zusatzpunkte braucht man? Ich liste hier mal die gängigsten auf:
    • E-Mail
    • Gästebuch
    • Forum
    • Disclaimer
    • (gesetzlich vorgeschrieben:) Impressum
    • Links
    • Updates/Neues

  • Erst, wenn man sich darüber im Klaren ist, kann man mit der gestalterischen Planung der Website loslegen. Soll die Navigation immer zu sehen sein, egal auf welcher Unterseite sich der Besucher gerade befindet? Dann sind Frames eine gute Lösung - so wie hier in meinem Reich.
    "Frames sind doof und nicht blindengerecht." Dann kann man mit Tabellen arbeiten.
    Soll die Navigation beliebig erweiterbar sein oder ist es recht sicher, dass man bei den Hauptpunkten bleiben wird?

  • Und schließlich kann man sich Gedanken darüber machen, wie die Links aussehen sollen - Textlinks? Grafiklinks? Mischformen, mal hier mal dort, je nach Wichtigkeit?
    Oder die Farbe: Lieber Gelb? Oder doch eher ein sanftes Orange? Zurückhaltender mit Blaugrau?

  • Vieles findet man (ich) auch einfach durch Herumprobieren heraus, welche Farbe zu welchem Hintergrund und ähnliches. Dagegen ist nichts zu sagen. ^_~ Aber die grobe Struktur sollte man sich schon vorher überlegen, sonst endet man noch in einer Sackgasse.